zurück

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
Diese allgemeinen Nutzungs-, Geschäfts-, und Lieferbedingungen (kurz AGB genannt) gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und MATTHIAS WILTSCHKO. Diese AGB gehen allenfalls vom Kunden verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Verbraucher sind Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KschG) und somit natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften für die der Vertrag zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Unternehmen sind jede auf Dauer angelegte Organisationen selbstständiger, wirtschaftlicher Tätigkeit, wenn sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sind. Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Betreiberinfo und Angebote
MATTHIAS WILTSCHKO ist ein Einzelunternehmen mit Sitz in Wiesensfeld. Die Geschäftsanschrift lautet: Wiesensfeld 33, 3920 Groß Gerungs, AT. MATTHIAS WILTSCHKO betreibt unter www.bogenholz.at und http://bogenholz.jimdo.com einen Internetplatz. Das Warenangebot der MATTHIAS WILTSCHKO umfasst Produkte aus dem Bereich Hölzer für den Bogenbau.

MATTHIAS WILTSCHKO übernimmt keine Haftung für technisch bedingte Störungen des Betriebes des Internetplatzes. MATTHIAS WILTSCHKO ist jederzeit berechtigt, den Betrieb des Internetplatzes einzustellen.

Vertragsverhältnis
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Preisliche Irrtümer und Irrtümer in der Beschreibung vorbehalten. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E- Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. MATTHIAS WILTSCHKO ist berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden- abzulehnen. MATTHIAS WILTSCHKO ist überdies berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen. Sämtliche Angebote der MATTHIAS WILTSCHKO sind freibleibend und unverbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Preise
Alle von MATTHIAS WILTSCHKO im öffentlich zugänglichen Bereich genannten Preise verstehen sich exklusive der jeweils gesondert ausgewiesenen Versandkosten und Spesen.

Es besteht Umsatzsteuerfreiheit aufgrund der Kleinunternehmerregelung.

Steuerbefreit – Kleinunternehmer gemäß §6(1)27 UStG

Allfällige aus Anlass des Versandes entstehende Import- oder Exportspesen sowie alle vom Kunden zu tragenden sonstigen Gebühren und Abgaben gehen stets zu Lasten des Kunden. Preisangaben auf unserer Internet Seite und in der Preisliste sind freibleibend. Wir behalten uns die jederzeitige Änderung der darin enthaltenen Angaben vor.

Unsere Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Die Verrechnung erfolgt in Euro.

Reklamation
Abweichungen bei den Waren von Farbe und naturgegebenen Strukturen in verschiedenen Varianten, ermächtigen nicht zur Reklamation.

Farbabweichungen vom Foto zum Original können auftreten, dies ist kein Mangel an der Ware selber und ist kein Reklamationsgrund.

Abweichungen der Oberflächenbeschaffenheit bzw. des Aussehens vom Beispielfoto zum tatsächlichen Produkt sind kein Reklamationsgrund.

Schlechte Arbeitstechniken des Kunden und dadurch entstandene Schäden an der Ware ist kein Reklamationsgrund.

Falsche Lagerbedingungen beim Kunden und dadurch entstandene Schäden an der Ware sind kein Reklamationsgrund.

Äste oder Holzfehler treten je nach Holzqualität und Preisklasse in der Ware auf und sind kein Reklamationsgrund. Es liegt im Ermessen des Kunden seine Arbeitsweise an die in der Ware vorhandenen Strukturen, Äste, den Faserverlauf und Fehler anzupassen.

Widerrufsbelehrung
Sofern Sie Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (kurz KSchG genannt) sind:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Ein Widerruf des Kaufes ist nur möglich, wenn die Ware noch nicht bearbeitet wurde und noch exakt dem Verkaufszustand entspricht. Vom Kunden zugeschnittene, gespaltene,  mit dem Ziehmesser oder anderen Werkzeugen bearbeitete Hölzer entsprechen nicht mehr dem Urzustand und fallen aus dem Widerrufsrecht. Vom Kunden hervorgerufenen Schäden an der Ware z.B.: durch falsche Lagerung fallen nicht in das Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder auf Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail office@bogenholz.at) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat MATTHIAS WITLSCHKO Ihnen alle Zahlungen, die MATTHIAS WILTSCHKO von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei MATTHIAS WILTSCHKO eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet MATTHIAS WILTSCHKO dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird MATTHIAS WILTSCHKO Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. MATTHIAS WILTSCHKO kann die Rückzahlung verweigern, bis MATTHIAS WILTSCHKO die Waren wieder zurückerhalten hat.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an MATTHIAS WILTSCHKO (Wiesensfeld 33, 3920 Groß Gerungs) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. MATTHIAS WILTSCHKO trägt nicht die Kosten der Rücksendung der Waren.

Werden vom Kunden schon bearbeitete Waren aufgrund besonderer Umstände doch zurückgenommen, muss der Kunde für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf die Bearbeitung oder falsche Lagerung durch den Kunden zurückzuführen ist.

Fälligkeit
Die Fälligkeit des Entgeltes für Waren bei Zahlungen per Vorauskasse tritt im Zeitpunkt des Erhaltes der Bestellbestätigung mit Inhalt der Kontodaten ein. Das Entgelt ist ohne Abzüge, skonto- und spesenfrei auf ein von der MATTHIAS WILTSCHKO genanntes Konto zur Überweisung zu bringen. Insbesondere ist der Kunde verpflichtet, allfällige mit der Bezahlung verbundenen Bankspesen zu tragen.

Die Fälligkeit des Entgeltes für Waren bei Zahlungen per PAYPAL tritt im Zeitpunkt der Betätigung des Buttons „Kauf abschließen“ ein.

Zahlungen und Verzug
Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder PAYPAL.

Gerät der Kunde mit Zahlungen in Verzug, ist MATTHIAS WILTSCHKO berechtigt, einen Verzugszinssatz von 5 % über dem von der österreichischen Nationalbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu verrechnen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einem höheren Verzinsungsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

Im Falle des Verzuges ist der Kunde verpflichtet, alle mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Aufwände, wie insbesondere Inkassospesen, gemäß der Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten, BGBlNr.: 141/1996 in der jeweils geltenden Fassung und allenfalls notwendige Kosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung durch Rechtsanwälte zu tragen. MATTHIAS WILTSCHKO ist nicht verpflichtet, im Falle des Verzuges den Kunden zu mahnen. Durch unwidersprochenen Empfang der Mahnung, in welcher auf die Tragung dieser Kosten neuerlich hingewiesen wird, erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit der Tragung dieser Kosten einverstanden. Der Kunde wird im Zeitpunkt der Mahnung auf diese Folge seines Verhaltens ausdrücklich hingewiesen und ebenso darauf hingewiesen, dass mangels Widerspruches der Kunde mit der Tragung aller mit der Betreibung verbundener Spesen und Kosten, welche für die Rechtsverfolgung zweckentsprechend sind, einverstanden ist.

Versendung & Aufrechnung
Die Lieferung der Ware erfolgt unter Inanspruchnahme verkehrsüblicher Versendungsarten (Post, GLS).

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Ansprüche von MATTHIAS WILTSCHKO verbleibt die Ware im Eigentum von MATTHIAS WILTSCHKO. Im Falle des exekutiven Zugriffes auf die im Eigentum von MATTHIAS WILTSCHKO stehenden Sachen ist der Kunde verpflichtet, MATTHIAS WILTSCHKO unverzüglich schriftlich davon in Kenntnis zu setzen und den zugreifenden Dritten über das Eigentum von MATTHIAS WILTSCHKO in Kenntnis zu setzen. Für alle daraus erwachsenden Schäden haftet der Kunde MATTHIAS WILTSCHKO gegenüber. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen. MATTHIAS WILTSCHKO ist berechtigt bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. Daneben ist MATTHIAS WILTSCHKO berechtigt, bei Verletzung einer der vorher angeführten Pflichten vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen, wenn MATTHIAS WILTSCHKO ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist.

Bestellvorgang
http://bogenholz.jimdo.com
Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des zuständigen Buttons in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Löschen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Nächster Schritt“. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

www.bogenholz.at
Bei E-Mail Bestellungen über office@bogenholz.at übermittelt der Kunde den Kaufwunsch der geforderten Ware und seine Adresse. Nach Prüfung des Lagers werden von MATTHIAS WILTSCHKO die Kontodaten per E-Mail an den Kunden übermittelt. Nach Überweisung des Gesamtbetrages auf das Konto von MATTHIAS WILTSCHKO wird die vom Kunden bestellte Ware verschickt.

Urheberrechte
Der Besteller nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass die von MATTHIAS WILTSCHKO vertriebenen Informationen urheberrechtlich geschützt sind.

Jede über die eigene private Nutzung hinausgehende Nutzung dieser Informationen ist ausdrücklich untersagt.

Alle in diesem Shop veröffentlichen Inhalte (Text, Grafik, Bilder, Layout, Design, usw.) von MATTHIAS WILTSCHKO unterliegen dem Urheberrecht. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung durch MATTHIAS WILTSCHKO. Dies gilt insbesondere für die Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen.

Gewährleistung, Garantie
Auf Bogenhölzer, Rohlinge, Laminate, Pfeilschäfte, Bogensehnen wird keine Gewährleistung und Garantie gegeben. Bogenholz ist ein Naturprodukt und ein gewachsener Rohstoff. Es ist MATTHIAS WILTSCHKO nicht möglich Fehler im inneren der Hölzer vorab zu erkennen und es wird keine Gewährleistung auf verborgene natürliche Holzfehler gegeben. Wenn die Holzqualität dem Kunden bei Begutachtung der Ware nicht zusagt, kann dieser innerhalb von 14 Tagen bei einhalten der oben genannten Kriterien vom Vertrag zurücktreten.

Haftung
Es wird von MATTHIAS WILTSCHKO keine Haftung für Verletzungen und Sachschäden des Kunden und Dritter durch die verkaufte Waren, angebotenen Informationen und durch die daraus hergestellten Gegenstände (Bögen, Pfeile) übernommen. Jeder Kunde ist für seine eigene Sicherheit und die Sicherheit Anwesender im Umgang mit von MATTHIAS WILTSCHKO verkauften Waren und zur Verfügung gestellten Informationen verantwortlich.

Für Druckfehler, Schreibfehler, falsche Preisangaben wird keine Haftung übernommen.

Nutzung des Internetplatzes
Der Kunde ist nicht berechtigt, Inhalte, Grafiken, Quelltexte, Angebote, Preisangaben, Logos, Firmenzeichen, Marken, Immaterialgüterrechte oder sonstige Inhalte des Internetplatzes von MATTHIAS WILTSCHKO für andere als private Zwecke zu verwenden.

Allgemeines
Soweit kein dem KSchG unterliegendes Rechtsgeschäft vorliegt, vereinbaren die Parteien für alle Streitigkeiten zur Frage des Zustandekommens bzw. aus dem Vertrag das sachlich in Betracht kommende Gericht in Zwettl (AT). Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragsparteien vereinbaren, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, die Anwendung österreichischen Rechts.

Wenn der Kunde Konsument im Sinne des KSCHG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.

Die Unwirksamkeit, Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren den Bestand des Vertrages nicht. Die als unwirksam aufgehobene oder nichtige Bestimmung des Vertrages soll durch eine den wirtschaftlichen Intentionen am nächsten kommende Bestimmung ersetzt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde im Ausland  etwaige Steuern & Abgaben selbst zu tragen hat. MATTHIAS WILTSCHKO kann nicht für Abgaben länderspezifischer Steuersysteme verantwortlich gemacht werden.

Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens (Wiesensfeld - AT).

Fassung 02/2016

zurück